Stadtbekannter Pfau mit Armbrust erschossen - Jetzt wird der Schütze bedroht!

BEITRAG beginnt weiter unten!


Anzeige

Alle waren entsetzt, die Sache landete schnell in den sozialen Medien. Da man zügig herausfand, wem die Armbrust gehört, war auch schnell klar, wer der Übeltäter ist. Ein 23-jähriger, den nun eine Anzeige erwartet wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und wegen Sachbeschädigung.

Weiter auf der nächsten Seite: